In Heringhausen ├Âffnen die B├╝rgerinnen und B├╝rger gleicherma├čen ihren Blick f├╝r die Geschichte - und f├╝r die Zukunft. Der Nachbau eines Wasserrades samt Eisenhammer h├Ąlt die historischen Urspr├╝nge im Bewusstsein von Einheimischen und G├Ąsten lebendig -  ebenso wie die Feier zum 700-j├Ąhrigen Bestehen Heringhausens im Jahr 2014.

Mit einer eigenen Immobilien-und Grundst├╝cksb├Ârse sorgt die Dorfgemeinschaft Heringhausen daf├╝r, dass junge Familien stets ihre eigenen ÔÇ×vier W├Ąnde" vor Ort finden -ein Beitrag, um den demografischen Wandel aktiv zu gestalten.

Im Jahr 2017 richtete die St.-Jakobus-Sch├╝tzenbruderschaft Heringhausen zudem das Kreissch├╝tzenfest des Sch├╝tzenkreises Meschede aus.

Bekannt ist der Ort weiterhin durch seine Weihnachtsb├Ąume, die in der Vorweihnachtszeit vom Valmetal aus zu hunderttausenden in die Welt verschickt werden.

Von Bestwig aus f├╝hrt ein sch├Âner Wanderweg, die B├Ąhnchentrasse, unmittelbar am Ort vorbei bis nach Ramsbeck. Vor dem Ortseingang befindet sich ein kleiner Stausee der Valme, der in den 30-er Jahren noch als Badeanstalt genutzt wurde.

Auf dem Dorfplatz ist 2013 ein Hammerwerk entstanden.

Wappen

Im Dorf bestand schon im 30j├Ąhrigen Krieg ein damals bedeutsamer mit Wasserkraft betriebener Hammer.

Die Hauptfarben Silber und Schwarz erinnern an die fr├╝here Zugeh├Ârigkeit zum Kurf├╝rstentum K├Âln.