Hierbei handelt es sich um Auenfl├Ąchen und einen gew├Ąsserbegleitenden Waldbestand. Zum einen kann so der Schutz der Uferzone weitr├Ąumig sicher gestellt werden, zum anderen soll in diesem Bereich die Renaturierung der Ruhr zuk├╝nftig wirkungsvoll fortgesetzt werden. Hierzu geh├Ârt auch eine Verbesserung des regionalen und ├╝berregionalen Hochwasserschutzes.
Der Grunderwerb wurde in 2017 abgewickelt und beinhaltet eine Auenfl├Ąche von rd. 13.500,00 m2 und den unmittelbar an die Ruhr anschlie├čenden Geh├Âlzsaum mit einer Gr├Â├če von rd. 63.200 m2.