Wenn Ihr Kind auch am Nachmittag betreut
und gef├Ârdert werden soll.

Die Offene Ganz-Tags-Schule ist das Richtige f├╝r Sie:

Offene Ganz-Tags-Schule hei├čt:

Am Vormittag gibt es Unterricht f├╝r alle Kinder. Am Nachmittag gibt es freiwillige Angebote.

Zum Beispiel:

  •  Betreuung bei den Hausaufgaben.
  •  Oder auch Freizeit-Angebote

in Bereichen wie Sport, Musik oder Kunst.

Das bedeutet:

Eine Offene Ganztags-Schule ist eine besondere Schule mit einem Nachmittags-Programm nach dem Unterricht.

Die Abk├╝rzung f├╝r Offene Ganz-Tags-Schule ist: OGTS.

Die Angebote am Nachmittag sind freiwillig.

Die Kinder m├╝ssen nicht am Nachmittag in der Schule bleiben.

Aber die Anmeldung ist f├╝r 1 Schul-Jahr verbindlich.

Das hei├čt:

Sie m├╝ssen Ihr Kind nicht f├╝r die OGTS anmelden. Ihr Kind geht dann vormittags in den Unterricht. Und am Nachmittag kann Ihr Kind nach Hause gehen. Aber wenn Sie Ihr Kind f├╝r die OGTS anmelden, dann muss Ihr Kind 1 Jahr zur OGTS gehen. Dann muss Ihr Kind am Nachmittag bis 15 Uhr
in der Schule bleiben. Und bei den Angeboten der OGTS mitmachen.

Die Offene Ganz-Tags-Schule gibt es an Grund-Schule Velmede.

 

Wo bekomme ich Beratung und Hilfe?

Bei Fragen zur Offenen Ganztags-Schule helfen wir Ihnen gerne weiter.

Rufen Sie uns an.
Bei der Gemeinde Bestwig:
Telefon-Nummer: 02904 / 987-105.

Fragen Sie bitte im Sekretariat der Grundschule Velmede nach:
Telefon: 02904 2360

*

Wie kann ich mein Kind anmelden?

Sie m├╝ssen Ihr Kind direkt in der Grund-Schule Velmede anmelden.

Fragen Sie bitte im Sekretariat nach:
Telefon: 02904 2360

Achtung:

Die Pl├Ątze f├╝r die OGTS sind oft begrenzt. Das hei├čt: Nicht alle Kinder k├Ânnen einen Platz bekommen. Welche Kinder einen Platz in der OGTS bekommen, entscheiden die Schulen gemeinsam mit den Tr├Ągern. Die Schulen pr├╝fen jedes Kind. Die Schulen entscheiden gemeinsam mit den Tr├Ągern, wer mitmachen darf.

 

Wie viel muss ich f├╝r das Betreuen bezahlen?

Die Offenen Ganztags-Schulen sind nicht kostenlos. Sie m├╝ssen f├╝r die Angebote am Nachmittag Geld bezahlen. Das schwere Wort daf├╝r ist: Eltern-Beitr├Ąge.

Wie viel Eltern-Beitrag Sie bezahlen m├╝ssen, richtet sich nach Ihrem Jahres-Einkommen.

Jahres-Einkommen hei├čt: Wie viel Geld Sie im Jahr verdienen oder bekommen.

Zum Beispiel:

  • Lohn von Ihrem Arbeit-Geber.
  • Oder Geld vom Amt.

Wenn Sie wenig Geld verdienen, m├╝ssen Sie weniger Eltern-Beitrag bezahlen. Wenn Sie mehr Geld verdienen, m├╝ssen Sie mehr Eltern-Beitrag bezahlen.

Weitere Informationen zu den Eltern-Beitr├Ągen finden Sie hier:

Link: Eltern-Beitr├Ąge f├╝r Kinder-Tages-Einrichtungen (KITA)

Zusatz-Kosten:

Es gibt Eltern-Beitr├Ąge. Die Eltern-Beitr├Ąge m├╝ssen Sie jeden Monat bezahlen. Manchmal m├╝ssen Sie Zusatz-Kosten bezahlen.

Zum Beispiel:

Das Mittag-Essen m├╝ssen Sie immer zus├Ątzlich bezahlen.

Auch wenn Sie die Eltern-Beitr├Ąge schon bezahlt haben.

Manchmal m├╝ssen Sie zus├Ątzlich bezahlen f├╝r besondere Ferien-Angebote.

Zum Beispiel:

Wenn die Kinder einen Ausflug machen. Dann m├╝ssen Sie manchmal zus├Ątzlich Geld bezahlen. Zum Beispiel:

  • F├╝r den Bus oder die Bahn.
  • Oder f├╝r Eintritts-Gelder.

Wichtig:

Es gibt Erm├Ą├čigungen f├╝r die Zusatz-Kosten.

Das hei├čt: Sie m├╝ssen weniger Zusatz-Kosten bezahlen, wenn Sie selbst wenig Geld verdienen.

Bitte informieren Sie sich ├╝ber m├Âgliche Erm├Ą├čigungen bei dem Tr├Ąger-Verein von der OGTS.

┬ę Lebenshilfe Bremen e. V./S. Albers*

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

┬ę Lebenshilfe Bremen e. V./S. Albers*

 

 

 

 

 

┬ę Lebenshilfe Bremen e. V./S. Albers*


* Die Bilder geh├Âren:

Lebenshilfe f├╝r Menschen mit geistiger Behinderung Bremen e. V.,

Illustrator Stefan Albers, Atelier Fleetinsel, 2013.