Sie ziehen nach Bestwig um?

Dann m├╝ssen Sie Ihre neue Adresse bei uns anmelden.

┬ę Lebenshilfe Bremen e. V./S. Albers*

Sp├Ątestens 2 Wochen nach dem Umzug

zur neuen Adresse m├╝ssen Sie sich anmelden.

Ihren neuen Wohnsitz melden Sie dort an: B├╝rgerb├╝ro im B├╝rger- und Rathaus der Gemeinde Bestwig

┬ę Lebenshilfe Bremen e. V./S. Albers*

Sie brauchen dazu:

  • Ihren Personal-Ausweis
  • oder Ihren Reise-Pass
  • die Ausweise von allen Personen,
  • die mit Ihnen umziehen
  • das Anmelde-Formular
  • Best├Ątigung vom Vermieter oder der Vermieterin.

Hier k├Ânnen Sie die Best├Ątigung herunter laden.

Link: Best├Ątigung des Wohnungsgebers

Der Vermieter oder die Vermieterin muss die Best├Ątigung ausf├╝llen.

Sie m├╝ssen die Best├Ątigung 2 Wochen nach Ihrem Umzug ausf├╝llen.

Dann m├╝ssen Sie die Best├Ątigung im Amt abgeben.

Wenn Sie keine Wohnung mieten,

sondern in Ihre eigene Wohnung ziehen.

Oder in ein eigenes Haus ziehen.

Dann m├╝ssen Sie die Best├Ątigung nicht abgeben.

Sondern dann m├╝ssen Sie diese Papiere abgeben:

  • 1 Auszug aus dem Grund-Buch.

Das Grund-Buch ist eine Liste mit:

  • allen Grund-St├╝cken
  • allen Eigent├╝mern

Ihr Name steht im Grund-Buch:

  • Wenn Sie eine Wohnung kaufen.
  • Oder wenn Sie ein Haus kaufen.
  • Oder wenn Sie ein Grund-St├╝ck kaufen.

Sie m├╝ssen uns 1 Kopie vom Grund-Buch zeigen.

  • Oder Ihren Vertrag mit dem Notar.

Ein Notar ist eine Person. Die Person macht f├╝r Sie einen Vertrag. Oder schreibt f├╝r Sie eine Urkunde. Zum Beispiel: Wenn Sie ein Haus kaufen. Dann machen Sie einen Notar-Vertrag. Sie m├╝ssen uns 1 Kopie von diesem Vertrag zeigen.

┬ę Lebenshilfe Bremen e. V./S. Albers*

Sie f├╝llen das Anmelde-Formular aus.

Das k├Ânnen Sie im Internet tun.

Link: Hier k├Ânnen Sie das Formular zum Anmelden ausf├╝llen.


Link: Hier k├Ânnen Sie das Beiblatt zum Anmelde-Formular herunter laden.

Die Formulare sind in Alltags-Sprache. Wenn Sie beim Ausf├╝llen Hilfe brauchen, fragen Sie uns danach. Drucken Sie bitte das Anmelde-Formular und das Bei-Blatt nach dem Ausf├╝llen aus.

Wichtig:

Sie m├╝ssen beide Formulare unterschreiben.

Sie m├╝ssen zu uns ins B├╝rgerb├╝ro im B├╝rger- und Rathaus Bestwig kommen. Sie m├╝ssen beide Formulare und alle anderen Papiere mitbringen.

┬ę Lebenshilfe Bremen e. V./S. Albers*

Wenn Sie aus dem Ausland nach Bestwig ziehen, m├╝ssen Sie uns auch diese Papiere zeigen:

Ihren Pass von dem Land, aus dem Sie kommen.
Mit diesem Pass m├╝ssen Sie uns eine Aufenthalts-Genehmigung
oder ein Visum zeigen.
Das ist eine Erlaubnis,
dass Sie in Deutschland wohnen d├╝rfen.

Als verheirateter Mensch oder als Mensch, der in einer Lebens-Partnerschaft lebt, brauchen Sie dann zus├Ątzlich:

  • Ehe-Urkunde / Kopie aus dem Ehe-Register oder Lebens-Partnerschafts-Urkunde
  • Geburts-Urkunden von Ihren Kindern, die mit Ihnen umziehen. Deren Geburts-Urkunden brauchen Sie, wenn diese unter 18 Jahre alt sind.

Wichtig:

Wenn Sie Urkunden aus dem Ausland vorzeigen m├╝ssen, beachten Sie bitte:

Ausl├Ąndische Urkunden in anderen Sprachen m├╝ssen ins Deutsche ├╝bersetzt werden.

Zum Beispiel: Ihre Urkunde aus der T├╝rkei ist in t├╝rkischer Sprache.

F├╝r das Amt in Deutschland muss die Urkunde in deutsche Sprache ├╝bersetzt werden.

Das muss eine ├ťbersetzerin oder ein ├ťbersetzer machen.

Oder eine Dolmetscherin oder ein Dolmetscher.

Also ein Experte mit Ausbildung.

Es ist nicht m├Âglich, die Urkunden selbst zu ├╝bersetzen.

Auch wenn Sie die Sprache gut beherrschen.

Es sind nur ├ťbersetzungen von diesen Experten erlaubt.

Wer Experte ist, legt der Staat fest.

Er pr├╝ft die ├ťbersetzer und Dolmetscher.

Dann gibt er Ihnen eine offizielle Arbeits-Erlaubnis.

Das schwere Wort daf├╝r ist: "├Âffentlich bestellt oder beeidigt".

Das hei├čt: Der Staat hat sie gepr├╝ft.

Sie d├╝rfen als ├ťbersetzer oder Dolmetscher arbeiten.

 

Wichtig:

Urkunden und ├ťbersetzungen m├╝ssen im Original vorgelegt werden.

Sie k├Ânnen keine Kopien abgeben.

 

Wichtig ist auch:

Wenn Sie aus dem Ausland nach Deutschland ziehen,

m├╝ssen Sie selbst zu uns kommen.

Dann k├Ânnen Sie keine Vollmacht f├╝r eine andere Person schreiben.

┬ę Lebenshilfe Bremen e. V./S. Albers*

┬ę Lebenshilfe Bremen e. V./S. Albers*

┬ę Lebenshilfe Bremen e. V./S. Albers*

Wenn Sie innerhalb von Deutschland umziehen,

dann kann jemand anderes f├╝r Sie zu uns kommen.

Diesem Menschen m├╝ssen Sie vertrauen.

Sie m├╝ssen diesem Menschen schriftlich erlauben,

f├╝r Sie zum Anmelden von Ihrem Wohnsitz zu uns zu kommen.

Diese Erlaubnis hei├čt Vollmacht.

Eine Vollmacht ist ein Papier. Auf dem Papier erlauben Sie einem Menschen, etwas f├╝r Sie zu tun.
Den Namen von diesem Menschen schreiben Sie auf das Papier. Sie m├╝ssen das Papier unterschreiben. Zum Beispiel k├Ânnen Sie Ihrem besten Freund eine Vollmacht schreiben:

Damit Ihr Freund Ihren Personal-Ausweis bei der Beh├Ârde abholt. Sie k├Ânnen das n├Ąmlich nicht selber tun, weil Sie zum Beispiel krank im Bett liegen.

Der Mensch, der f├╝r Sie zu uns kommt, muss uns die Vollmacht zeigen. Er muss uns auch seinen Personal-Ausweis oder Reise-Pass zeigen.

Wenn Sie aus dem Ausland nach Deutschland ziehen, m├╝ssen Sie selbst zu uns kommen.

┬ę Lebenshilfe Bremen e. V./S. Albers*

┬ę Lebenshilfe Bremen e. V./S. Albers*

Dazu m├╝ssen Sie nichts weiter tun.

Wir ├Ąndern diese Angaben,

wenn Sie Ihren neuen Wohnsitz bei uns anmelden.

┬ę Lebenshilfe Bremen e. V./S. Albers*

Sie ziehen von einer anderen Stadt in Deutschland nach Bestwig um?

Dann k├Ânnen Sie Ihr Auto auf die neue Adresse umschreiben lassen. Oder Ihr Motor-Rad.

Dazu m├╝ssen Sie das Fahrzeug beim Hochsauerlandkreis umschreiben lassen.

Link: Umschreibung eines Fahrzeugs innerhalb des Hochsauerlandkreises.

┬ę Lebenshilfe Bremen e. V./S. Albers*

Wir gebrauchen Ihre Daten nur f├╝r die Abl├Ąufe bei uns.

Es passiert nichts damit, was Sie nicht wollen.

Sie k├Ânnen dem Weitergeben von Ihren Daten an andere Stellen widersprechen.

Dann geben wir niemals Ihre Daten an diese Stellen weiter.

Widersprechen k├Ânnen Sie beim Anmelden von Ihrem Wohnsitz.

Sie k├Ânnen aber auch sp├Ąter noch dem Weitergeben von Ihren Daten widersprechen.

An bestimmte Stellen d├╝rfen wir Ihre Daten nur dann weitergeben,

wenn Sie der Weitergabe zugestimmt haben.

Zum Beispiel: Sie kommen nur dann ins Telefon-Buch,

wenn Sie dem zugestimmt haben.

Wenn nicht, darf man Sie nicht ins Telefon-Buch schreiben.

┬ę Lebenshilfe Bremen e. V./S. Albers*

Nein. Das Anmelden von Ihrem Wohnsitz ist kostenlos.

┬ę Lebenshilfe Bremen e. V./S. Albers*

Seit November 2015 gibt es ein neues Melde-Gesetz.

Und es gibt neue Gesetze zum:

  • Anmelden von Ihrem Wohn-Sitz
  • Ummelden von Ihrem Wohn-Sitz
  • Abmelden von Ihrem Wohn-Sitz

Dazu m├╝ssen Sie jetzt immer

1 Best├Ątigung vom Vermieter oder der Vermieterin abgeben.

Link: Best├Ątigung des Wohnungsgebers

Daf├╝r haben Sie jetzt 2 Wochen Zeit.

Fr├╝her hatten Sie nur 1 Woche Zeit

┬ę Lebenshilfe Bremen e. V./S. Albers*

* Die Bilder geh├Âren:

Lebenshilfe f├╝r Menschen mit geistiger Behinderung Bremen e.V.,
Illustrator Stefan Albers, Atelier Fleetinsel, 2013.