. Jetzt heißt es „Ran an die Buntstifte“ – zumindest für die Schülerinnen und Schüler der Nuttlarer Grundschule. Denen bietet die Löschgruppe Nuttlar jetzt einen Malwettbewerb zum Zeitvertreib.

Die derzeitige Corona-Krise stellt auch die Feuerwehren vor neue Herausforderungen. Zum Schutze unserer Kameradinnen und Kameraden wurden sämtliche Veranstaltungen der Jugendfeuerwehr und der aktiven Feuerwehr Bestwig abgesagt. Dazu zählen auch die zahlreichen Termine der Brandschutzerziehung und Aufklärung in den Kindergärten und Grundschulen. Liebend gerne würde die Feuerwehr viele junge Besucherinnen und Besucher in den Kindergärten oder in den Feuerwehrhäusern zur Brandschutzerziehung begrüßen. Dies ist jedoch zurzeit nicht möglich.

Die Löschgruppe möchte gerne einen kleinen Beitrag zum Zeitvertreib der jungen Fans leisten und ruft zu einem Malwettbewerb auf. Dazu gibt es ein Ausmalbild als Vorlage. Das können die Kinder nicht nur ausmalen, sondern auch gerne noch kreativ erweitern. Bis zum Ende der Osterferien haben die Kinder Zeit, die Bilder zu malen. Wenn dann die Zeit der Corona-Sicherheitsmaßnahmen vorüber ist, sind alle teilnehmenden Kinder und Familien zu einem Spiele-Nachmittag bei der Feuerwehr eingeladen. Neben Wasserspielen, Brandschutzerziehung und jeder Menge Spiel und Spaß wartet auf alle Kinder auch eine Bratwurst und ein Getränk als Dankeschön fürs Mitmalen. Auf die ersten drei Plätze wartet zusätzlich noch ein toller Preis. Über die Grundschule und die Lehrer bekommen alle Kinder in den nächsten Tagen die Malvorlage und die Möglichkeit, sich an dem Wettbewerb zu beteiligen. Dann heißt es: Ran an die Buntstifte, fertig, los!

 

Nuttlar Malwettbewerb 2020 1920px

Patrick Bünner und Jan Hogrebe (v.l.) laden mit einer Malvorlage zum Malwettbewerb an der Grundschule Nuttlar ein.