Bestwig. „Wachwechsel“ im Arbeitskreis Wirtschaft der Gemeinde Bestwig: Joachim Hofius ist neuer Vorsitzender des Gremiums, in dem sich heimische Unternehmen und Vertreter der Gemeindeverwaltung austauschen. Er übernimmt die Leitung von Heribert Leibold, der den Arbeitskreis seit seiner Gründung im Jahr 1999 leitete.

Bürgermeister Ralf Péus dankte Heribert Leibold für sein langjähriges Engagement - und Joachim Hofius für seine Bereitschaft, sich an dieser Schlüsselstelle in den Dialog von Wirtschaft und Verwaltung einzubringen. Über viele Jahre war Joachim Hofius an verantwortlicher Position im Unternehmen Tital (heute Arconic) tätig. Gleichzeitig engagiert er sich als sachkundiger Bürger in der Bestwiger Kommunalpolitik - „damit bringt er optimale Voraussetzungen mit, da Joachim Hofius beide Seiten kennt, die im Arbeitskreis Wirtschaft an einem Tisch sitzen“, freut sich Ralf Péus.

Der Arbeitskreis Wirtschaft versteht sich selbst als Forum für Dialog und Austausch, aber auch zur Entwicklung gemeinsamer Interessen und Initiativen. Dem Gremium gehören Vertreter aus Handel, Handwerk, Gewerbe, Industrie und Dienstleistung in der Gemeinde Bestwig an. Die Treffen stehen stets unter einem bestimmten Schwerpunktthema - immer wieder sind auch Politiker aus Bund und Land oder Fachleute von der IHK beim Arbeitskreis Wirtschaft zu Gast.

Um die Region gezielt weiterzuentwickeln, sei ein Dialog aller Beteiligten notwendig, so Bürgermeister Péus. Gerade die heimischen Gewerbetreibenden und Unternehmen würden hier mit ihrer Wirtschaftskraft, aber auch ihren Arbeitsplätzen einen bedeutenden Beitrag leisten: „Deshalb ist ein regelmäßiger Austausch der Akteure in Wirtschaft, Politik und Verwaltung wichtig.“