Olsberg/Bestwig. Mit vielen kleinen Aktionen hat die Schülervertretung (SV) immer wieder Geld für wohltätige Zwecke gesammelt. Seit Bestehen der Sekundarschule Olsberg-Bestwig haben die Schülerinnen und Schüler zum Beispiel Verkaufsaktionen auf Beratungstagen oder an Tagen der offenen Tür gestartet. Über die Jahre hat sich dadurch inzwischen die stattliche Summe von rund 1.000 Euro angesammelt.

Die Schülervertretung am Teilstandort Bestwig hat sich darauf geeinigt, dass 300 Euro an das Kinder- und Jugendhospiz Balthasar in Olpe fließen sollen. Die Schülervertretung am Hauptstandort Olsberg hat sich entschieden, das Kindernest Olsberg mit 700 Euro zu unterstützen. Schulleiter Michael Aufmkolk bedankt sich auch bei den SV-Teams der vergangenen Jahre, die die Schule bereits verlassen haben.

Leider konnten die Spenden nicht persönlich übergeben werden, da die derzeitige Pandemie dies nicht zulässt. Umso mehr freut die Schule sich, dass das Lisa-Marie Vetter vom Kinderhospiz Balthasar und das Kindernest Olsberg sich jeweils per E-Mail mit Foto herzlich für die Spenden bedankt haben.