Öffentliche Ausschreibung der Gemeinde Bestwig

Die Gemeinde Bestwig schreibt für die Anlegung eines Fuß- / Radweges, der als Verbindung zwischen der Straße „Zum Loh“ und dem „Bigger Weg“ in Bestwig- Ostwig dienen soll, u. a. folgende Arbeiten aus:

  1. 3.200 m³        Bodenaushub im Homogenbereich 1 herstellen
  2. 250 m³        Bodenaushub im Homogenbereich 2 (Fels) herstellen
  3. 2.900 m³        Bodenaushub entsorgen
  4. 1.680 m³        Frostschutzmaterial liefern und einbauen, d= 30 cm
  5. 30 m         Anschlussleitungen DN 150 PVC-U herstellen
  6. 2 St         Abläufe 500/500 herstellen
  7. 1.000 m         Sickerstrang für Straßenoberbau herstellen
  8. 5.400 m²        Asphalttragdeckschicht AC 16 T D, 10 cm stark herstellen
  9. 550 m         Geländer h= 96 cm herstellen
  10. 500 m³        Oberboden liefern und einbauen
  11. 100 Stck     Bäume fällen und entsorgen

Ausschreibungsunterlagen können ab sofort in doppelter Ausfertigung bei der Gemeindeverwaltung Bestwig, Bau- und Umweltamt, gegen Zahlung einer Verwaltungsgebühr in Höhe von 50,00 € unter Angabe des Kassenzeichens 1063.0000007 angefordert werden. Die Gebühr ist zu zahlen an die Gemeindekasse Bestwig, Konto-Nr. IBAN: DE04 4165 1770 0000 0038 89, bei der Sparkasse Hochsauerland, BIC: WELADED1HSL.

Die Submission findet statt am 29. Oktober 2020, 11.00 Uhr, im Rathaus der Gemeinde Bestwig, Rathausplatz 1, 59909 Bestwig, Zimmer 2.10.

Zuschlags- und Bindefrist: 28. November 2020

Voraussichtliche Ausführungszeit:

Beginn: Witterungsbedingt Dezember 2020 / Bauende: 31. Juli 2021

Bestwig, den 09. Oktober 2020

Der Bürgermeister

Péus